SMTP: Quota für ausgehende E-Mails

Das Rechenzentrum hat für den ausgehenden Mailverkehr per SMTP eine maximale Grenze von 2000 Mails pro Benutzer, pro Kalendertag eingerichtet. Wurde diese Grenze erreicht, erhalten sie vom System eine automatische Benachrichtigung.

Definiert wird das in der Datei: /etc/policyd-rate-limit.yaml unter:

limits:
    - [1000, 60] # limit to 1000 mails by 60 minutes
    - [2000, 86400] # limits to 2000 mails by one day

policyd-rate-limit

Ermittlung der aktuell gezählten E-Mails pro SASL angemeldeten Nutzers:

mail:/# su - postgres
postgres@mail:~$ psql
psql (9.6.15)
Geben Sie »help« für Hilfe ein.

postgres=# \c policyd 
Sie sind jetzt verbunden mit der Datenbank »policyd« als Benutzer »postgres«.
policyd=# select id,count(id) from mail_count group by id order by count desc LIMIT 20;
     id      | count 
-------------+-------
 istm        |   454
 it-bau      |   128
 haberman    |   112
 jgeyer      |   100
 khermann    |   100
 chilfers    |    99
 brunken     |    98
 wittmaier   |    82
 hniemeier   |    77
 istab       |    75
 kraus       |    73
 ckuhlmann   |    72
 chkrebs     |    66
 sluehrs     |    65
 kschwuch    |    63
 jugeils     |    63
 wscharff    |    62
 seckardt    |    55
 mjhoffmann  |    53
 mhirschberg |    50
(20 Zeilen)

Um die Zählung eines Nutzers auf Null zu setzen:

DELETE FROM mail_count where id='pstaykova';

Wenn User bereits das Limit erreicht haben so stehen sie in der Tabelle limit_report:

policyd=# select * from limit_report;
 id | delta | hit 
----+-------+-----
(0 Zeilen)

Einen Nutzer im limit_report löscht man so:

DELETE FROM limit_report where id='pstaykova';
start/mail/policyd.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/01 08:26 von jans
CC Attribution-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0